Mazene


Mazene
Provenance. Prénom d'origine arabe. Signifie: "qui tient des propos élogieux"
Histoire. Depuis maintenant quatorze siècles, la plupart des musulmans, de par le monde, qu'ils soient asiatiques, africains, européens ou américains, ont à coeur de choisir pour leurs enfants des prénoms arabes. Cet attachement plonge ses racines à la source même de l'Islam et reste, pour la diaspora, l'unique témoignage de son identité originelle.
Caractère. Ils ont les pieds sur terre. Têtus, ils savent ce qu'ils veulent. Pleins de bon sens et de logique, ce sont des êtres simples, pas compliqués, faciles à vivre. Bons, attentifs, dévoués, ils sont toujours prêts à rendre service. Sages, réfléchis, ils ne parlent pas pour ne rien dire. Affectueux et tendres, ce sont des compagnons sûrs et fidèles.

Dictionnaire des prénoms français, arabes et bretons. 2013.

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Mäzen — Ein Mäzen ist eine Person, die eine Institution, kommunale Einrichtung oder Person mit Geld oder geldwerten Mitteln bei der Umsetzung eines Vorhabens unterstützt, ohne eine direkte Gegenleistung zu verlangen. Die Bezeichnung Mäzen leitet sich vom …   Deutsch Wikipedia

  • Kunstmäzen — Ein Mäzen ist eine Person, die eine Institution, kommunale Einrichtung oder Person mit Geld oder geldwerten Mitteln bei der Umsetzung eines Vorhabens unterstützt, ohne eine direkte Gegenleistung zu verlangen. Die Bezeichnung Mäzen leitet sich vom …   Deutsch Wikipedia

  • Mäzenatentum — Ein Mäzen ist eine Person, die eine Institution, kommunale Einrichtung oder Person mit Geld oder geldwerten Mitteln bei der Umsetzung eines Vorhabens unterstützt, ohne eine direkte Gegenleistung zu verlangen. Die Bezeichnung Mäzen leitet sich vom …   Deutsch Wikipedia

  • Mäzenatisch — Ein Mäzen ist eine Person, die eine Institution, kommunale Einrichtung oder Person mit Geld oder geldwerten Mitteln bei der Umsetzung eines Vorhabens unterstützt, ohne eine direkte Gegenleistung zu verlangen. Die Bezeichnung Mäzen leitet sich vom …   Deutsch Wikipedia

  • De Graeff — Mitglieder der Familie De Graeff[1] bei der Ankunft in Soestdijk. Gemälde von Jacob van Ruisdael und Thomas de Keyser (1656/1660), National Gallery of Ireland De Graeff, auch Graeff sowie De Graeff van Polsbroek genannt, ist der Name eines noch… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Joachim Schröder — (* 2. Oktober 1944 in Hohenholz bei Bad Oldesloe) ist ein deutscher Biografieforscher, Literaturwissenschaftler, Kulturwissenschaftler und Schriftsteller. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Schriften (Auswahl) 3 Literatur …   Deutsch Wikipedia

  • Hartmann von Aue — Herr Hartmann von Aue (fiktives Autorenporträt im Codex Manesse, fol. 184v, um 1300) Hartmann von Aue († vermutlich zwischen 1210 und 1220) gilt neben Wolfram von Eschenbach und Gottfried von Straßburg als der bedeutendste Epiker der sogenannten… …   Deutsch Wikipedia

  • Von-der-Heydt-Museum — Blauschwarzer Fuchs von Franz Marc Das Von der Heydt Museum ist die bedeutendste Kunstsammlung in Wuppertal Elberfeld und wegen seiner Sonderausstellungen ein weithin bekanntes Museum für Bildende Kunst. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Von der Heydt-Museum — Blauschwarzer Fuchs von Franz Marc Das Von der Heydt Museum ist die bedeutendste Kunstsammlung in Wuppertal Elberfeld und wegen seiner Sonderausstellungen ein weithin bekanntes Museum für Bildende Kunst. Gefördert wird das Museum durch den Kunst… …   Deutsch Wikipedia

  • Altniederländische Malerei — Petrus Christus: Bildnis einer jungen Dame (um 1450) Altniederländische Malerei bezeichnet eine Epoche der niederländischen, insbesondere flämischen Malerei, die etwa im zweiten Viertel des 15. Jahrhunderts einsetzt und ungefähr ein Jahrhundert… …   Deutsch Wikipedia


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.