Moris


Moris
Provenance. Vient du latin "maurus", signifie : "maure" Nom d'un peuple d'Afrique. Se fête le 22 septembre.
Histoire. Saint Maurice était officier de l'armée romaine. A cette époque, l'empereur Maximien avait décidé d'exterminer tous les chrétiens. Dans ce but, il envoya la légion de Maurice en Suisse. Arrivés à pied d'oeuvre, les six mille hommes, tous chrétiens, refusèrent d'obéir. L'empereur les fit massacrer jusqu'au dernier. Cette histoire s'est passée en 290. A cet endroit, un monastère fut érigé qui donna naissance à la ville de Saint Maurice, en Suisse.
Caractère. Réfléchis, très actifs, ils agissent avec pondération et ne s'engagent jamais à la légère. Pointilleux, ils aiment le travail bien fait. Ils sont pleins de bon sens. Leur confiance en eux est inébranlable. Sympathiques, accueillants, curieux, ils s'entourent toujours d'amis. Ce sont des hommes de parole sur lesquels on peut compter. Leur besoin de plaire, d'être reconnus et admirés, les motivent en permanence.

Dictionnaire des prénoms français, arabes et bretons. 2013.

Regardez d'autres dictionnaires:

  • Moris — Datos generales Nombre real Mauricio Birabent Nacimiento …   Wikipedia Español

  • Möris — Möris,   Möris|see, bei Herodot genannter See, bedeckte im Altertum einen großen Teil der Oase Faijum; der heutige Karunsee ist der durch Austrocknung verkleinerte Rest des Möris; Moiris, altägyptisch mer wer (»Großer Kanal«), war wohl Name einer …   Universal-Lexikon

  • Möris [1] — Möris (a. Geogr., eigentlich Piomen Mere, d.i. See der Überschwemmung), See in Mittelägypten, im Herakleotischen Nomos, in dem heutigen Fayoum, nordwestlich von der Stadt Krokodilopolis od. Arsinoë, von großem Umfange (3600 Stadien) u. trug (bis… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Moris — Moris, Gius. Hyacintho, Professor u. Vorsteher des Botanischen Gartens in Turin, war der erste, welcher Sardinien in botanischer Hinsicht genauer durchforschte u. schr.: Stirpium sardoarum elenchus, Turin 1827–29, 3 Bde.; Flora sardoa, ebd. 1837… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Möris [2] — Möris, mit dem Beinamen Attikistes (Atticista), griechischer Grammatiker um 130 n.Chr.; er schr.: Λέξεις ἀττικαί, ein alphabetisch geordnetes Wörterbuch, worin Ausdrücke u. Formen attischer [457] Schriftsteller durch die der späteren hellenischen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Möris [1] — Möris (v. ägypt. mer uer oder me uer, »das große Seebecken«), berühmter See im alten Ägypten. Während man ihn früher für ein künstliches Becken im SO. des Fayûm hielt, zusammen mit dem Josephskanal bestimmt zur Regelung der jährlichen… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Möris [2] — Möris, Älios, griech. Grammatiker, vermutlich im 2. Jahrh. n. Chr., verfaßte ein alphabetisches Verzeichnis von Ausdrücken und Formen attischer Schriftsteller mit Gegenüberstellung der in seiner Zeit üblichen (hrsg. von Pierson, Leiden 1759; neu… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Moris. — Moris., bei Pflanzennamen Abkürzung für Rob. Morison, geb. 1620 in Aberdeen, gest. 10. Nov. 1683 als Professor der Botanik in Oxford. Hauptwerk: »Plantarum historia universalis« (1680–99, 2 Bde.), mit guten Diagnosen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Möris — Möris, alter, jetzt trocken liegender See im heutigen Fajum, wahrscheinlich angelegt von Amenemhét III. (um 1900 v. Chr.), nach den Griechen von einem sagenhaften Könige M. Der heutige See Birket el Kerûn im westl. Delta ist vielleicht sein… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Möris [1] — Möris, künstlicher See im alten Aegypten, im heutigen Fayum, zur Bewässerung des Landes benutzt. sehr fischreich, ist durch die Nichtunterhaltung der Nildämme bis auf einige Spuren verschwunden. Angelegt wurde er von König Amenemha III., der um… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Möris [2] — Möris, Aelius, mit dem Beinamen Atticista, griech. Grammatiker, schrieb ein »Lexicon atticum« (zuletzt von Bekker mit Harpokration, Berlin 1833, herausgegeben) …   Herders Conversations-Lexikon


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.